EHC Turtmann

EHC Turtmann

Der EHC Turtmann spielte lange Jahre in der 3. bzw. 4. Liga der SIHF und wechselte im Jahr 1999 zur REMS. Bereits im Jahr 2000 konnten Sie dann ihren ersten Meistertitel feiern.

Da die Garderoben des EHC Turtmann in einer Steinschlagzone liegen, konnte in den letzten Jahren keine Heimspiele auf der Natureisbahn Bochten ausgetragen werden. Im Moment werden die Heimspiele deswegen auf der Kunsteisbahn in Raron ausgetragen. Es laufen aber Abklärungen ob man eine Lösung gibt um die Garderoben umzuquartieren. Nur stellt sich leider sowieso die Frage ob es noch Sinn macht im Talgrund eine Natureisbahn zu betreiben.

Nach 2 Saisons in der Gruppe B konnten die Turtmänner in der Saison 2017/2018 wiederum in die Gruppe A aufsteigen.

Gründungsjahr: 1953
Einstieg in die REMS: 1999
Eisbahn: Natureisbahn Bochten, Turtmann
Kunsteisbahn, Raron
Homepage: EHC Turtmann (Facebook)
Erfolge: 2x Meister
Aufstieg Gruppe B (Saison 2017/2018)
Saison 2009/2010: Rang 4 (Gruppe A)
Saison 2010/2011: Rang 4 (Gruppe A)
Saison 2011/2012: Rang 3 (Gruppe A)
Saison 2012/2013: Rang 5 (Gruppe A)
Saison 2013/2014: Rang 5 (Gruppe A)
Saison 2014/2015: Rang 5 (Gruppe A)
Saison 2015/2016: Rang 6 (Gruppe A)
Saison 2016/2017: Rang 2 (Gruppe B)
Saison 2017/2018: Rang 1 (Gruppe B)