< Offizieller Pressebericht
31.01.2018 10:30 Alter: 145 days

Pressebericht 31.01.2017

Gemmi weiterhin im Hoch


Gruppe A
Die Gemmi-Wölfe besiegten im „Auswärtsspiel“  ( in Leukerbad ausgetragen ) den ewigen Rivalen aus der Talebene zuletzt zu hoch. Die Grunder hielten zwar sehr gut mit, verpassten aber zweimal in 5 : 3 Situationen das gegnerische Tor. Gemmi bleibt somit ohne Verlustpunkte an der Spitze. Der Titel ist in Reichweite, aber mathematisch noch nicht erreicht.

Die Zermatter haben ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich. Zuerst wurde der amtierende Meister zu Hause besiegt. Im Spiel in Saas-Fee legte man einen Blitzstart mit 2 Toren innert 83 Sekunden hin. Nach einer spannenden Aufholjagd bis zum 3 : 4 kassierten die Feer noch 3 Tore in den letzten Minuten.

Leukergrund mit 7 Verlustpunkten, Balmertigers mit 8 und Zermatt mit 9 können noch vom Meister träumen. Gemmi wird aber kaum einen Totaleinbruch erleiden.  In den 3 Spielen im Saastal braucht man theoretisch noch zwei Punkte. Dann kann die Feier beginnen.

Für Saas-Almagell wird der Fall in die Gruppe B langsam Tatsache.

Gruppe B
Welch ein Debakel für die Mattertaler.  Auch in der REMS B genügt halt ein Mini-Kader nicht, um Erfolge feiern zu können. Die Rarner zeigten kein Erbarmen und pflegten die Tordifferenz. Platz zwei liegt ja noch drin.  Turtmann ist ja bereits aufgestiegen. Nochmals herzliche Gratulation dem B-Meister.

©Bregy Walter